fbpx

Museum «Werdegang der ukrainischen Nation» Sieh. Empfinde. Sei stolz!

In der Ukraine wurde ein gegenwärtiges innovatives Museum «Werdegang der ukrainischen Nation» zum ersten Mal eröffnet, in dem Sie in nur zwei Stunden die 1600-jährige Geschichte unseres Staates besichtigen können. In der Exposition wurden 100 Figuren der hervorragenden Ukrainer, 25 Fabelkompositionen mit MuseumSelfie, der Kinderraum und 24 Dioramen im 3D-Format präsentiert. Warum lohnt es sich, […]

Projekt „Museum. Jahrhundert“ im Nationalen Bohdan-und-Warwara-Khanenko- Kunstmuseum

Das erste dokumentarhistorische Ausstellungsprojekt „Museum. Jahrhundert“ wurde im Khanenko-Museum präsentiert. Dank der Archivunterlagen und minuziöser sowie unermüdlicher Forschungsarbeit ist es gelungen, das Schicksal des Museums und seine Sammlung von 1919 zu erforschen und zu präsentieren. Die Organisatoren betonten die Wichtigkeit der Fragen, die im Zusammenhang mit der Einrichtung des Museums stehen: was steht hinter dem […]

SHOLOM-ALEICHEM-MUSEUM

Unter den herausragenden Schriftstellern der Vergangenheit, deren Werke die Zeit überdauert haben und in die Schatzkammer der Weltkultur eingegangen sind, steht am Ehrenplatz der Klassiker der jüdischen Literatur Sholom Aleichem. „Sholom Aleichem“ – Friede sei mit euch! Mit solcher Begrüßung kam vor über hundert Jahren zu den Juden der Sholom Rabinowytsch, der bald zum beliebtesten […]

Prof. Mychailo Hrushevskyj — Historisches und Gedenkmuseum

Es gibt in der Ukraine zwei Museen, die dem Andenken an Prof. Mychailo Hrushevskyj gewidmet worden sind – der eine befindet sich in Kyiv, der andere – in Lviv. Für die Verewigung der  Erinnerungen an diese herausragende Figur in der Geschichte der Ukraine sind in beiden Städten seine Denkmäler errichtet. In Lviv befindet sich das […]

MUSEUM DER UKRAINISCHEN DIASPORA

Das Museum der ukrainischen Diaspora wurde im Jahr 1999 gegründet. Es ist eine Filiale des Museums für Geschichte der Stadt Kyiv / Kiew. Die Ausstellung des Museums erzählt die Geschichte der ukrainischen Emigration und berichtet über berühmte ukrainische Einwanderer, die die Ukraine weit über ihre Grenzen berühmt gemacht haben. Im Museum kann man das Leben […]

MUSEUM DER SECHZIGERJAHENTUMS

Das Museum des „Sechzigerjahentums“ ist eine Filiale des Museums für Geschichte der Stadt Kyiv / Kiew, die auf die Initiative einer öffentlichen Organisation mit gleichem Namen gegründet wurde. Die Grundlage der Sammlung des Museums stellen private Kollektionen der ukrainischen Sechziger-Dissidenten dar. Die Ausstellung zeigt Werke talentierter und origineller Künstler (Malerei, Grafik, Skulptur, Exlibris, Applikation, Plakat), […]

LITERARISCH-MEMORIALES M. BULGAKOV- MUSEUM: GESCHICHTE UND ENTSTEHUNG DER SAMMLUNG

Das literarisch-memoriale M. Bulgakov-Museum wurde 1989 als eine Filiale des Museums für Geschichte der Stadt Kyiv / Kiew gegründet. Für das Museum wurde das Haus Nr. 13 im Andreassteig (das Haus im „Andriivskyj Usvis“, das vom Kyiver Architekt Lystovnytschyj erbaut und unter anderen an die Familie Bulgakovs vermietet war – Anm. Übers.) umgewandelt. Hier lebte […]

KYIVER O.S.PUSHKIN-MUSEUM

Kyiver O.S.Puschkin-Museum wurde für Besucher in Mai 1999, am Vorabend des 200. Jahrestages der Geburt des großen Dichters eröffnet. Aber die Geschichte des Museums hat viel früher begonnen – im Jahr 1987 übergab der bekannte Kyiver Sammler, Bibliophile und Bibliograph Jacob Isaacovych Berdychivskyy seine berühmte „Puschkiniana“ der Stadt zum Geschenk. Die wichtigste Bedingung für die […]

Historisch-kulturelle Ukraine: 7 Objekte des UNESCO-Welterbes

Die Ukraine als historisch–kulturelles Erbe – ist ein geistiges, ökonomisches und soziales Kapital des überaus hohen Wertes, das ein Hauptbestandteil der nationalen Selbstachtung und Vertretung des Landes auf internationaler Ebene ist. Auf dem Territorium der Ukraine ist eine ganze Menge von den Objekten des immobilen kulturellen Erbes, vom Wohnplatz des Altpaläolithikums des Kreises Wynohradiw in […]

Österreichische Bibliothek

Im Anschluss ans Thema «Jahr der ukrainischen Kultur in Österreich» kann das Projekt «Österreichische Bibliotheken im Ausland», das bereits Ende der 80. Jahre auf Anregung vom Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten Österreichs entstanden ist und bis daher seine erfolgreiche Fortsetzung in der Ukraine hat, nicht unbeachtet gelassen werden. Es war nach dem Projekt die […]

«Dezelenization» ist ein künstlerisches Projekt über die städtische Begrünung

Mit Unterstützung der Heinrich-Böll-Stiftung wurde das künstlerische Projekt «Dezelenization» zur sozialen Thematik in der Ukraine in der Bildergalerie «BURSA gallery» dargestellt. Das Problem der städtischen Begrünung wurde zum Hauptthema der Ausstellung, die die Initiative DE NE DE organisiert hat, ukrainische Maler und öffentliche Aktivisten eingeladen. Über die Bedeutung des Projektes hat Pavlo Kaliuk, öffentlicher Aktivist […]